Energieanalysen für kleine Unternehmen

Die Pächterin des Hotel Restaurant Les Grottes in Réclère ist aufgrund von hohen Energiekosten an die ENOVA AG gelangt mit der Bitte sich doch die Situation mal anzuschauen. Da Réclère in der Ajoie gelegen ist und nicht gerade in der Nähe der ENOVA AG gelegen ist, war es dementsprechend schwierig ein gutes und faires Angebot für eine Erstanalyse des Betriebs zu unterbreiten. Um eine interessante Offerte erstellen zu können wurde auf das PEIK-Angebot zurückgegriffen, wo ein Teil der Analyse von Energie Schweiz gefördert wird. Das Angebot war immer noch über dem Budget des Betriebes und es wurde vereinbart, dass es nur eine Betriebsbesichtigung mit einer Kurzbestandesaufnahme geben wird.

Damit war der Auftrag klar und wir konnten mit der Arbeit starten. Im Rahmen der Betriebsaufnahme vor Ort wurde der Aufwand für einen etwas detaillierterer Bericht neu beurteilt und die ENOVA AG bot der Betreiberin an, dennoch einen PEIK Bericht zu erstellen. Dies selbstverständlich im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten, dank der PEIK Förderung. In der Folge wurde eine Erstanalyse erstellt mit entsprechenden Massnahmen und Effizienzbeurteilungen, sehr zur Zufriedenheit der Pächterin.

Im Rahmen einer Publireportage, welche durch Energie Schweiz am Objekt als Referenz für PEIK durchgeführt hat, ergab sich die Gelegenheit sogar die Resultate nochmals persönlich zu erklären und das weitere Vorgehen gemeinsam zu besprechen. Gemeinsam wurde vereinbart, dass ein technischer Kurzbeschrieb mit Konzeptschema zur wichtigsten Massnahme – der Optimierung des Heizverteilers – erstellt werden sollte. Das Ziel war, dass die Betreiber entsprechende Offerten bei lokalen Heizungsunternehmen einholen einerseits und andererseits Diskussionen mit dem Besitzer der Liegenschaft anstossen zu können. Eine solche Nachbearbeitung durch die ENOVA AG war ebenfalls nur dank einer weiteren Förderung durch PEIK möglich.

Dieser Auftrag zeigt, dass Vorarbeiten und Analysen auch für kleine Unternehmen mit geringer Finanzkraft möglich und absolut sinnvoll sind. Dies ist machbar, wenn einerseits von Förderprogrammen profitiert werden kann und andererseits die Beratung flexibel ausgestaltet und auf den Kunden zugeschnitten angeboten wird. Nur so entsteht eine Win-Win Situation für beide Partner und die ersten wichtigen Schritte zur Umsetzung von Energieeffizienzmassnahmen sind gemacht.

Interessiert Sie Ihre Energiesituation ebenfalls und Sie haben nur begrenzte Mittel eine erste Situationsanalyse durchführen zu lassen. Egal wie gross Ihr Unternehmen ist, wie viel Energie Sie benötigen oder Sie haben ein begrenztes Budget, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir finden gemeinsam Ihr richtiges Beratungspaket.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre ENOVA AG